Herzlich willkommen beim SV Oberbalbach.

22
08
2016

Katastrophaler Saisonauftakt

Oberbalbach/Unterbalbach II – SV Anadolu L. 1:4

Tore: 0:1 (19.) Ahmad Tagiga, 0:2 (49.) und 0:3 (57.) jeweils Denis Hack, 0:4 (59.) Furkan Kavak, 1:4 (75.) Manuel Schmitt.

Mit einem katastrophalen Auftaktspiel startet die SG in die neue Runde. Der SV Anadolu Lauda spielte vor allem nach der Pause stark auf und baute die Führung auf 4:0 aus, wobei es die Heimelf den Gästen mit vielen Ballverlusten auch einfach machte. Der Heimelf gelang lediglich noch der Ehrentreffer.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 22.08.2016

19
08
2016

Es geht wieder los

Mit einem Heimspiel gegen den SV Anadolu Lauda startet die SG Oberbalbach/Unterbalbach am Sonntag, 21.08.2016 in die neue Saison. Anpfiff ist um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Oberbalbach.

 

29
05
2016

Jugendtag beim SV Oberbalbach

Der SVO veranstaltet am 26.06.2016 seinen 1. Jugendtag. Weit über 20 Mannschaften aus der Region haben sich bereits angekündigt. Die einzelnen Turniere beginnen wie folgt:

E-Jugend ab 9:30 Uhr

F-Jugend ab 11:00 Uhr

D-Jugend ab 13:30 Uhr

C-Jugend ab 15:30 Uhr

Neben Gegrilltem bietet der SVO seinen Gästen einen Mittagstisch sowie ein reichhaltiges Kuchenbuffet am Nachmittag an. Der SVO freut sich auf viele Gäste aus nah und fern.

23
05
2016

SG steigt in B-Klasse ab

Windischb. – Oberbalbach/Unterbalbach. II 3:2

Tore: 0:1 (6.) Tom Simon, 1:1 (12.) Kevin Ritter, 2:1 (18.) Matthias Schad, 3:1 (37.) Andreas Mutschler, 3:2 (60.) Adrian Knab.

Die Gäste gingen in der Anfangsphase durch einen Freistoß überraschend in Führung. Die Hausherren steckten den frühen Rückstand schnell weg und erzielten ihrerseits nur wenig später mit einem fulminanten Schuss von Kevin Ritter den verdienten Ausgleich. Nun übernahmen die Gastgeber die Spielkontrolle und gingen durch einen Kopfballtreffer von Kapitän Matthias erstmals in Führung. Ein weiterer Treffer von Goalgetter Andreas Mutschler bedeutete den verdienten Pausenstand. Nach dem Wechsel verflachte die Partie, wobei den nie aufsteckenden Gästen mit dem zweiten Tor noch Ergebniskosmetik gelang. Dadurch muss die SG in die B-Klasse absteigen.

17
05
2016

Wieder unnötige Heimniederlage

Oberbalbach/Unterbalbach. II – Wenkheim 0:1

Tor: 0:1 (54.) .

Die Gäste begannen sehr stark und verzeichneten in diesem Spielabschnitt bereits drei Großchancen. Danach kamen die Hausherren besser in die Partie und vergaben jedoch ihrerseits einige gute Möglichkeiten. Nach der Pause wogte das Spiel hin und her mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Pech hatte die Heimelf bei einem Postentreffer. Der Führungstreffer der Gäste wurde von den Platzherren mit einem Sturmlauf beantwortet, der, außer zwei sehr guten Ausgleichschancen, nichts nennenswertes mehr einbrachte. Alles in allem ein glücklicher, letztlich aber verdienter Sieg der Gästemannschaft.

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 17.05.2016

9
05
2016

SG kann noch gewinnen

Pülfringen – Oberbalbach/Unterbalbach II 0:1

Tore: 0:1 (71.) Marcel Hahn. – Besonderes Vorkommnis: SVP-Akteur scheitert mit Elfmeter am Gästetorwart.

Die Gastgeber waren im ersten Abschnitt die klar spielbestimmende Mannschaft. Nachdem neben zahlreichen Torchancen selbst ein Elfmeter nicht genutzt werden konnte, gingen die Gäste in der zweiten Hälfte nach einem Konter überraschend in Führung. Nun versuchten die Platzherren mit aller Macht noch den Ausgleich zu erzielen, was ihnen aber nicht mehr gelang. Letztlich ein etwas glücklicher, aber sehr wichtiger Sieg der SG Oberbalbach/Unterbalbach II.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 09.05.2016

2
05
2016

SG wartet weiter auf ersten Sieg in 2016

Oberbalb./U. II – TSV Werbach 0:2

Tore: 0:1 (25.) Ivo Seubert, 0:2 (60.) Timo Emmel.

Wie bereits in den vergangenen Wochen setzte sich auch in dieser Partie der negative Trend bei der Heimmannschaft fort. Trotz zahlreicher Großchancen gelang es den Stürmern der Hausherren nicht, einen Treffer zu erzielen. Besser machten es die Gäste, die die schwache Abwehr der Spielgemeinschaft bei insgesamt drei Torschüssen zwei Mal überlisten. Den trotzdem nie aufsteckenden Gastgebern fehlten über die gesamte Spielzeit die spielerischen Mittel, das Blatt noch entscheidend zu wenden.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 02.05.2016

25
04
2016

Verunsicherte SG mit kapitalen Abwehrfehlern

Kembach/H. – Oberbalb./Unterb. II 3:0

Tore: 1:0 (23.) Maxi Thoma, 2:0 (25.) und 3:0 (35.) jeweils Dirk Beuschlein.

Die beiden Abstiegskandidaten begannen die Partie sehr nervös, wobei die Gäste in der Anfangsphase die besseren Möglichkeiten hatten. Nachdem der Heimmannschaft der zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende Führungstreffer gelang, wurden die Angriffe zwingender, was auch zu dem schnellen zweiten Treffer führte. Nun waren die Gastgeber gut im Spiel und erhöhten nur zehn Minuten später zum 3:0. Nach dem Wechsel wurden die Gäste stärker und hatten mit einem Lattenknaller in der 65. Minute Pech. Trotz Möglichkeiten auf beiden Seiten blieb es bis zum Schlusspfiff beim verdienten Heimsieg.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 25.04.2016

18
04
2016

SG spielt gut, verliert trotzdem

Oberbalbach/Unterbalbach II – Gissigheim 1:2

Tore: 1:0 (33.) Christoph Neser, 1:1 (69.) und 1:2 ( 75.) jeweils Florian Stang.

In einem guten A-Klasse-Spiel gegen einen starken Gegner aus Gissigheim gingen die Platzherren verdient in Führung. Sie versäumten es aber, den zweiten Treffer nachzulegen. So kam es, dass die Gäste nach dem Seitenwechsel etwas überraschend zum Ausgleich kamen. In einer hektischen Schlussphase erzielten die cleveren Gäste den doch alles in allem nicht unverdienten Siegtreffer.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 18.04.2016

11
04
2016

Rabenschwarzer Sonntag für die SG

Gerchsheim – SG Oberbalbach/Unterbalbach II 5:0

Tore:1:0 (33.) Carsten Lurz, 2:0 (50.) Markus Zorn, 3:0 (55.) Julian Weber, 4:0 (65.) Carsten Lurz, 5:0 (72.) Andreas Henneberger.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gingen die Platzherren etwas überraschend in Führung. Dies änderte sich nach der Pause entscheidend, als die Hausherren schnell auf 3:0 davonzogen. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte der TSV seine Chancen konsequent ausnutzen und einen letztendlich auch in dieser Höhe verdienten Sieg einfahren.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 11.04.2016